X

Rundum nachhaltig handeln

Ziel der Gemeinwohl-Ökonomie ist es Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit sowie demokratische Mitbestimmung und Transparenz zur Grundlage wirtschaftlichen Handels zu machen. Dieses Thema ist uns sehr wichtig.

Mit der Gemeinwohl-Bilanz misst ein Unternehmen (privat oder öffentlich, gemeinnützig oder gewinnorientiert, groß oder klein, jeder Branche) seinen Beitrag zum Gemeinwohl einer demokratischen Gesellschaft. Konkret legt es Rechenschaft darüber ab, wie sehr es die fünf wichtigsten Verfassungswerte demokratischer Staaten lebt: Menschenwürde, Solidarität, Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Demokratie. Dafür können maximal 1.000 Gemeinwohl-Punkte erzielt werden, die in Zukunft in Form einer 5-farbigen Gemeinwohl-Ampel dargestellt werden könnten.

Für uns steht nicht die Erzielung einer hohen Punktzahl im Vordergrund, sondern wir wollen nachhaltig und möglichst zum Wohle Aller arbeiten. Die Erarbeitung einer Gemeinwohl-Bilanz ist dabei ein hervorragendes Mittel, um ausführlich und gezielt über alle Aspekte seines Betriebes nachzudenken.

Unsere Gemeinwohl-Bilanz können Sie hier (PDF, 47 Seiten, 5,9 MB) einsehen.