X
Steinzeit erleben auf Gut Nisdorf

Steinzeit erleben - eine Demonstration von Dr. Katrin Staude

Erwachsene und Kinder erfahren in diesem Workshop, wie das Leben vor Tausenden von Jahren vor sich ging und wie schwer es manchmal in der Steinzeit war. Der Workshop ist für alle geeignet, die nicht nur zuhören wollen, sondern selbst erproben möchten, wie ein Flintwerkzeug, z. B. eine Pfeilspitze, ein Messer oder ein Schaber, hergestellt werden kann oder wie man mit einem Zunderschwamm, Feuerstein und Pyrit Feuer macht. Erklärt und gezeigt werden verschiedene Schlagtechniken, Materialien zum Feuermachen und Werkzeuge, die in der Urgeschichte genutzt wurden. Im Original werden dazu echte Äxte, Beile, Messer, Pfeilspitzen oder Schaber und Kratzer zum Geschichte "begreifen" vorgestellt.

Freitag, 30. Juni 2017, ab 14:30 Uhr
im Gutshaus Nisdorf, Grabowerstrasse 14, 18445 Nisdorf, Tel. 038323 2510

Unkostenbeitrag 5.- Euro. Für Hausgäste inklusive!

Feuer machen mit Feuerstein und Zunder - Gut Nisdorf Okt 16

Die folgenden Veranstaltungen sind schon vorbei. Wenn Sie Interesse an einer Neuauflage haben dann schreiben Sie uns doch einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wracktauchen bei Rügen

Ein Einblick in die Unterwasser-Archäologie von Dr. Katrin Staude

Mit ca. 310 bestätigten Schiffswracks weist Rügen die größte Wrackdichte an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern auf. Die entdeckten, aber auch die noch größtenteils unbekannten submarinen Funde haben dabei eine große zeitliche Spannbreite: vom Ende der letzten Kaltphase in der Eiszeit bis zum Mittelalter und der Neuzeit. Die Archäologin und Forschungstaucherin Dr. Katrin Staude spricht u.a. über den Schiffsfriedhof zwischen dem Kap Arkona und Stubbenkammer, hier z. B. das Arkonawrack (dänische Fregatte Mynden) aus dem Großen Nordischen Krieg.

Donnerstag, 15. September 2016, 19:30 Uhr
im Gutshaus Nisdorf, Grabowerstrasse 14, 18445 Nisdorf, Tel. 038323 2510

Eintritt: 5.- Euro (begrenzte Platzzahl, wir bitten um telef. Anmeldung)

Wracktauchen in der Ostsee